TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
öffnet einen externen Link zur Top Nachhilfe

Darter gewinnen das Interne Faustballturnier

Beim internen Faustballturnier der Ortsvereine hat die Dartabteilung des TSV Gerzen zum ersten Mal das Turnier gewonnen. Schon seit Jahren spielen die Darter immer vorne mit, doch nie hat es für den ersten Platz gereicht. Umso größer war die Freude über den Turniersieg. In der ersten Runde trafen die Darter auf die Mannschaft der Gerzener Liedertafel, die man bei dem Spielmodus zweimal zehn Minuten, bei noch sehr nassen Rasenverhältnissen, knapp mit 20:19 schlagen konnte. Im zweiten Spiel traf man auf die KLJB Lichtenhaag, die deutlich mit 25:18 bezwungen wurde. Im dritten Spiel der Vierergruppe traf man dann beim Spiel um den Gruppensieg auf den Turniersieger von 2009, den Bauwagen Lichtenhaag. Das Match wurde von Minute zu Minute spannender und besser. Am Ende stand es 18:18 Unentschieden. Weil aber die Liedertafel Gerzen gegen den Bauwagen Lichtenhaag ebenfalls 18:18 spielte, standen die Gerzener Darter als Gruppenerster fest.

 

In der zweiten Gruppe waren die fünf Mannschaften sehr ausgeglichen, so dass hier jeder jeden schlagen konnte. Am Ende der Gruppespiele stand der Titelverteidiger "Bürgerverein Lichtenhaag" ganz oben, vor der "Hütte", den "Berglöwen", den Skifahrern aus Gerzen und dem VdK Gerzen. In der Zwischenrunde trafen die Darter auf die "Hütte" und auf die "Berglöwen". Da nur der Gruppenerste der drei Mannschaften ins Finale einzog, lieferten sich die Mannschaften einen offensiven Schlagabtausch. Der Dartverein startete gegen die Mannschaft der "Hütte" mit einem deutlichen 28:15 Sieg. Im darauffolgenden Spiel wurden auch die "Berglöwen" klar und deutlich mit 26:17 geschlagen. Somit standen die Darter als erster Finalist fest. Dort wartete man auf den Gegner, der zwischen den Mannschaften "Bauwagen", "Bürgerverein" und der Liedertafel ermittelt wurde. Im ersten Spiel bezwang der Bauwagen den Bürgerverein in einem engen Spiel mit 19:15. Im zweiten Durchgang gelang dem "Bürgerverein" ein 22:17 über die Liedertafel. In der letzten Partie schlug dann die Liedertafel den "Bauwagen" mit 19:12. Somit waren alle drei Mannschaften punktgleich, so dass das Ballverhältnis entscheiden musste. Hier war die Liedertafel Gerzen mit +2 Bällen die bessere Mannschaft und damit im Finale. Der "Bürgerverein" mit +1 Ball spielte um Platz drei gegen die "Berglöwen" und die Mannschaft der "Hütte" traf im Spiel um Platz fünf auf den "Bauwagen" mit -3 Bällen.

 

Nach den Spielen der zwischenrunde kam es seit langem wieder einmal zu einem rein Gerzener Endspiel zwischen der Liedertafel und den Dartern. Das Finale begann zunächst sehr ausgeglichen, bis der Liedertafel durch die immer größer werdende Angriffswelle der Darter kleinere Fehler unterliefen. Zur Halbzeit führten die Darter mit fünf Punkten. Diese Führung wurde nicht nur gehalten, sondern konnte auch kurzzeitig ausgebaut werden. Gegen Ende kam die Liedertafel zwar noch einmal bis zu vier Punkte heran musste sich am doch mit 18:22 geschlagen geben. Groß war die Freude bei den Dartern über den erkämpften Turniersieg. In der Siegermannschaft der Darter spielten:

Michael Heindl, Thorsten Weindl, Michael Eckart, Rainer Wimmer, Christian Valentin, Fritz Weber und Monika Heindl.

 

Auf dem Platz drei landete der Titelverteidiger "Bürgerverein Lichtenhaag"

vor den "Berglöwen", dem "Bauwagen Lichtenhaag", der "Hütte", der KLJB Lichtenhaag, den Gerzener Skifahrern und dem VdK Gerzen, der zum ersten Mal dabei war und sich für das nächste Jahr sehr viel mehr vorgenommen hat.

 

Bei der Preisverleihung dankte Abteilungsleiter Andreas Wirthmüller allen teilnehmenden Mannschaften für den unterhaltsamen Faustballsport und seinen fleißigen Helfern im Hintergrund, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Anschließend saßen die Spielerinnen und Spieler noch in gemütlicher Runde beisammen und genossen den sonnigen Abend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0