TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
öffnet einen externen Link zur Top Nachhilfe

100-Jahr-Feier TSV Gerzen – 13. bis 15. Juli - Vorstellung Abt. Faustball

Gerzen. Die Sparte Faustball gehört zu den Faustballhochburgen in Niederbayern und ist für ihre gute Nachwuchsarbeit im Faustballsport bekannt. Derzeit verfügt die Abteilung unter der Leitung von Andreas Wirthmüller und Theresia Eckart über zwei Herren- und eine Damenmannschaft, beim Nachwuchs sind insgesamt vier Mannschaften aktiv.

 

Die Faustballer entwickelten sich nach dem Krieg aus den Turnern beim TSV, die als Ausgleich zu Ihren Übungen dann eben Faustball spielten. Anfang der 70er Jahre entwickelte sich unter dem damaligen Abteilungsleiter Günter Wolloner der erste Spielbetrieb. Seit Anfang der 80er betrieb man unter Hermann Wimmer sehr intensive Jugendarbeit. Diese wurde mit vielen Titeln belohnt und auch überregional war man sehr erfolgreich. Ein Aushängeschild war damals auch die erste Herrenmannschaft um Manfred Geisler, die auch bei großen Turnieren in Österreich erfolgreich war. Im Jahr 1992 übernahm mit anderen Klaus Weixlgartner die Leitung der Abteilung und einen Großteil der Nachwuchsarbeit. In dieser Zeit waren zeitweise drei Herrenmannschaften im Spielbetrieb, die sowohl die Bezirksliga als auch die Kreisliga dominierten. In der Nachwuchsarbeit kamen zu den vorhandenen Jungenteams nun verstärkt auch Mädchenmannschaften mit denen ebenfalls große Erfolge erreicht werden konnten. Nach 2002 wechselte die Abteilungsleitung mehrere Male bis seit 2008 nun Andreas Wirthmüller die Abteilungsleitung übernahm und auch die Betreuung des Nachwuchses übernahm.

 

Die Minis dominierten jahrelang im regionalen Faustball und konnten über zwanzigmal den Titel erringen. Die größten Erfolge bei den Nachwuchsteams waren ein Bayerischer Meistertitel Anfang der 90er Jahre bei den Schülern männlich, zwei Teilnahmen an den Weltmeisterschaften der Faustball-Minis und die Bayerischen Meisterschaft mit der Jugend weiblich 2007. An den Süddeutschen Meisterschaften konnten man mit den Schülern männlich 1994 und mit der Jugend weiblich 2007 teilnehmen. Diverse Auswahlspieler brachte die Nachwuchsarbeit hervor: In der Bayernauswahl spielten bisher: Manfred Geisler jun., Andreas Furtmair, Stefan Wimmer, Michael Heindl, Susanne Luger, Marie-Theresa Laubner und Martina Liebl. Manfred Geisler jun. gehörte zum Kader der deutschen Jugendnationalmannschaft.

 

Erwähnenswert bei den Erwachsenen sind wohl die mehrfachen Gewinne des Landratspokals in den Achtzigern, Bezirksligameisterschaft Herren 2003, Aufstiege der Herren in die Landesliga Süd 1996 und 2003, Aufstieg der Damen in die Bayernliga 2010.

 

Aber auch sonst sind die Faustballer eine sehr aktive Sparte, die jährliche Turniere wie das Albert-Ehrenreich Gedächtnisturnier (25x) sowie das interne Turnier der Ortsvereine (33 x) mit großem Engagement ausrichtet.

direkt zur Seite des TSV Gerzen 1912 e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0