TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
TSV Gerzen - Mitglied der DFBL
öffnet einen externen Link zur Top Nachhilfe

Faustball Damen an der Landesligaspitze

Gerzen. Zum ersten Spieltag in der Landesliga mussten die Faustball Damen des TSV Gerzen am vergangenen Sonntag zum TSV Heining reisen. Dort traf die Mannschaft von Betreuer Andreas Wirthmüller zweimal auf den TSV Heining und zweimal auf die DJK Schwarzach. Die Mannschaft um Spielführerin Sabine Wirthmüller trat mit Marie Laubner, Sabrina Meindl, Tanja Strasser und dem Gerzener Nachwuchstalent Martina Danner an. Schon von Beginn an zeigten die Gerzener Damen ihren Siegeswillen und ließen der DJK Schwarzach keine Chance. Bei den beiden mit 2:0 gewonnen Spielen (11:5, 11:8) und (11:2, 11:4) wurden die Gegnerinnen regelrecht vorgeführt. Gegen die heimstarken Heininger überzeugte man im ersten Match im ersten Satz klar mit einem unangefochtenen 11:5. Im zweiten Satz kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und zwangen die favorisierten Gerzener zu unnötigen Fehlern, so dass man am Ende den Satz knapp mit 10:12 abgeben und die Punkte beim 1:1 teilen musste. Im Rückrundenspiel besann sich die Mannschaft aber wieder auf ihre spielerische Klasse und schlug den Gastgeber in einem mitreißenden Spiel mit 2:0 (11:7, 11:9). Mit 7:1 Punkten belegen die Faustballdamen des TSV Gerzen punktgleich mit der TG Landshut 2 den ersten Tabellenplatz in Tabellenplatz in der Landesliga Süd. Aufgrund der gezeigten Leistung ist auch in dieser Hallensaison mit den Kellerberglerinnen ganz vorne zu rechnen. Der nächste Spieltag findet am Sonntag, 17.11. beim TV Neugablonz statt. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Die Trainingszeiten der Faustballmannschaften in der Sporthalle der Mittelschule Gerzen stehen auf der Homepage der Faustballer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0